Praktischer Leitfaden für das Nachhaltigkeitsmanagement von KMUs

December 6, 2021

Es gibt eine Vielzahl von Inhalten, die verschiedene Möglichkeiten des Nachhaltigkeitsmanagements erläutern. Vieles davon setzt ein gewisses Maß an Erfahrung und Verständnis für den Nachhaltigkeitsprozess voraus. Darüber hinaus weisen viele Inhalte auf ein hohes Maß an Integration von der Unternehmensstrategie bis hin zum operativen Management einzelner Standorte hin. Dieser Grad an Detailgenauigkeit und Komplexität ist für Organisationen, die am Anfang ihrer Nachhaltigkeitstransformation stehen, oft ungeeignet. 

Es gibt jedoch eine gute Nachricht. Für Unternehmen, die keinen gesetzlichen Berichts- und Leistungsanforderungen unterliegen, liegt die Tiefe und das Tempo der Nachhaltigkeitsintegration ganz im Ermessen der Organisation selbst. Selbst für Unternehmen, die gesetzlichen Vorschriften unterliegen, gibt es in der Regel einen großen Spielraum, um das Themenspektrum ihrer Bemühungen, den Grad der Transparenz und ihre Zielsetzungen zu bestimmen, ohne die Vorschriften zu verletzen. In vielen Fällen ist das flexible Prinzip "comply or explain" in den Vorschriften anerkannt. In Verbindung mit dem Grundsatz der Wesentlichkeit bedeutet dies, dass die unternehmerische Nachhaltigkeit wählerischer ist, als es auf den ersten Blick scheinen mag.

Vor allem für KMUs können die Beweggründe für ein Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit vielfältig sein. KMUs benötigen einen flexiblen und unkomplizierten Ansatz für das Nachhaltigkeitsmanagement, der nicht dazu führt, dass Ressourcen von anderen Kerngeschäftsaktivitäten abgezogen werden.

Bei Spenoki fördern wir eine schrittweise, stufenweise Integration von Nachhaltigkeit in eine Organisation. Der Spenoki-Ansatz ermutigt Unternehmen, sich zunächst ein grundlegendes Verständnis für ihre Berührungspunkte mit Nachhaltigkeitsthemen zu verschaffen und erste, standardisierte und unternehmensweite Angaben zu machen. Aus diesem Grund hält sich Spenoki an die folgenden Vorgaben:

  • Wir befürworten einen minimalistischen, aber vollständigen Ansatz für die Datenerfassung und Berichterstattung im ersten Jahr und erkennen, dass ein Großteil der nachhaltigkeitsrelevanten Leistungen eines Unternehmens bereits dokumentiert sind und mit intelligenten digitalen Systemen identifiziert und erschlossen werden können.
  • Wir fördern einen rationalen Ansatz zur Bestimmung des Umfangs der Themen, die frühzeitig und ohne lange Vorbereitungsphasen angegangen werden können,
  • Wir nutzen und aktualisieren ständig unsere KI-Tools, um die Bearbeitungszeit für viele Nachhaltigkeitsthemen auf nahezu Echtzeit zu reduzieren.
  • Wir stellen unseren Kunden dynamische Ergebnisse zur Verfügung, sodass sie die Ergebnisse überwachen und steuern können während sie passieren und so mögliche Überraschungen bei Projektabschluss vermeiden.
  • Wir verkaufen keine Kompensationen an Kunden, für die wir ihre Emissionen berechnet haben. Wir haben nichts davon, wenn wir die Emissionen zu hoch ansetzen. Vielmehr können wir Sie an vertrauenswürdige, unabhängige Anbieter von Kompensations- und Offsetprodukten verweisen.

Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen ist ein flexibler Ansatz erforderlich, der sich auf die wichtigsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen konzentriert. Spenoki weiß um die Notwendigkeit von Klarheit, Einfachheit und Leichtigkeit, wenn es um dieses wichtige Thema geht. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.


Spenoki Magazin.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren